Resveratrol

Was ist Resveratrol ?

Resveratrol wird zur Gruppe der “Polyphenole” gezählt und ist ein Phytoalexin. Phystoalexine dienen der Pflanze als Schutz vor Pilzen und Schädlingen. Diese Art von Pflanzenabwehrstoffen werden ausßerdem noch weitere postive Eigenschaften nachgesagt, so z.B seine antioxidativen Wirkungen auf dem Menschen.

Resveratrol-Studien-Wirkungen

Hier finden Sie alles zum Thema Resveratrol und seine Wirkungen in Studien.

 


Letzte Aktualisierung am 23.03.2019 | Lesedauer ~ 15 Minuten

[Gesamt:1    Durchschnitt: 4/5]

Geschichtliche Einordnung

Resveratrol wurde erstmals 1940 von japanischen Wissenschaftlern entdeckt und erfolgreich isoliert. Nach weiteren ~40 Jahren gelang der Wirkstoff zu weitreichender Popularität. Dabei wurde Resveratrol mit dem französischen Paradoxon in Verbindung gebracht. Der hohe Rotwein Konsum sollte möglicherweise die überdurchschnittliche gute Gesundheit der Franzosen begründen. Wissenschaftler sind sich bis heute uneinig, ob Rotwein allein dafür verantwortlich ist. Sie gehen von mehreren Einflussfaktoren aus.

Weitere Nachforschungen ergaben, dass Resveratrol schon seit über 2500 v. Chr. von der indischen Medizin verwendet wurde. Das Heilmittel Darakchasava [1.] (eine schwache Wein-Mixtur) enthält große Mengen des Pflanzenwirkstoffes. Eingesetzt wurde dieser gegen:

  • Körperliche Erschöpfungszustände,
  • Fieber,
  • Angstzuständen und depressive Störungen.

Die japansiche Medizin verwendete ebenfalls Resveratrol haltige Heilmittel. Ein weit verbreitetes ist Ko-jo-kon. Dieses wird aus der Pflanze Hu Zhang (japnischen Knöterich) gewonnen und soll gegen Entzünden und Herzerkankungen wirken.


Vorkommen in der Natur

Die natürlichen Quellen von Resveratrol lassen sich auf wenige Nutzpflanzen/Produkte reduzieren.

Lebensmittel mit Resveratrol:

100% Natürliche Erdnussbutter ~0.65 μg/g
Heildelbeeren ~16 ng/g
Blaubeeren ~32 ng/g
Gekochte Erdnüsse ~5.1 μg/g
Cranberry Saft ~0.2 mg/L
Trockene Traubenschale ~24.06 μg/g
Trauben 0.16–3.54 μg/g
Erdnussbutter 0.3–1.4 μg/g
Erdnüsse 0.02–1.92 μg/g
Pistazien 0.09–1.67 μg/g
Sherries <0.1 mg/L
Roter Traubensaft ~0.50 mg/L
Rotweine 0.1–14.3 mg/L
Geröstete Erdnüsse ~0.055 μg/g
Weißwein Schorle ~0.05 mg/L
Weißwein <0.1–2.1 mg/L

Wobei Frische Weintrauben mit Abstand am meisten Wirkstoffe enthalten. Im Wein hingegen durchschnittlich nur 0.1 mg/l bis. 7.7 mg/l vorzufinden. Ausnahmen bis 15mg pro Liter sind möglich. Dies ist abhängig von Sorte und der Klimazone.[2.]

Wichtig
Resveratrol befindet sich zumeist in Stielen, Kernen und der Schale in den oben genannten Pflanzen.


Wirkung von Resveratrol in Studien

Mediziner und Anti-Aging Experten befassen sich seit mehreren Jahren mit den unterschiedlichen Wirkungen von Resveratrol auf den Menschen. Dabei kam es immer wieder zum Teil zu erstaunlichen Ergebnissen.

Einer der neusten Forschungsergebnisse stammt aus dem Jahr 2018.[3] In dieser Studie konnte der Wirkstoff eine Alzheimer-Erkrankung möglicherweise positv beeinflussen. Dies war zurück zuführen auf seine antioxidativen und entzündungshemmenden Wirkungen im menschlichen Körper. Dabei waren auch die gefäßschützenden Eigenschaften des Polyphenols und der Einfluss auf die Blutfettwerte von großer Bedeutung.[4.]

Resveratrol 100mg kaspeln kaufen

Studien an Menschen/Zellen & Tieren

Wirkung gegen Schlaganfälle

Resveratrol konnte in Tierversuchen das Gehirn vor wiederholten Schlaganfällen schützen. Möglich wurde dies durch die verbesserte Sauerstoff- und Glukoseversorgung der Zellen. Die Auswirkungen der Ischämie wurde somit erfolgreich vermindert.
Neuere Forschungen belgen, dass Resveratrol bei entzündlichen Erkrankungen bestimmte Proteine aktivieren (KSRP ) kann. Diese Regulatorproteine verringern die Stabilität der Boten-RNA (mRNA). Die Entzündungfaktoren werden so möglicherweise beeinflusst. [5.]

Weitere positive Effekte zeigte Resveratrol auch bei kardiovaskulären und zerebrovaskulären Erkrankungen in Tierversuchen. Ein großer Teil dieser Effekte hängt mit seinen antioxidativen Eigenschaften zusammen. So konnte der pflanzliche Wirkstoff bereits erste positive Ergebnisse aus klinischen Studien vorweisen, die die kardioprotektive Wirkung von Resveratrol beim Menschen beweisen konnten.[6.]

Die Einnahme von Resveratrol senkte in Studien nachweislich das schlechte LDL-Cholesterin und erhöhte das HDL-Cholesterin im Körper.[7.]

Antikanzerogene Wirkung (Tier/Zellstudien)

Um seine Wirkung gegen Krebs näher zu verstehen, sollten Sie sich das [3-Stufen Model Resveratrol] genau anschauen. Diese Grafik erläutert ihnen, dass Resveratrol auf alle Phasen der Krebsentstehung einwirken kann.

  1. Die Erste ist die Hemmung der DNA Mutationen und somit der Krebsinitation. Dies geschieht durch Resveratrols ausgeprägte antioxidative Wirkung im Körper. So werden z.B Enzyme wie Cycloxygenase und Hydroxiperoxidase gehemmt (entzündliche Prozesse vermieden).
  2. Die Zweite ist die mögliche phytoöstrogene Wirkung von Resveratrols auf hormonabhänige Tumore.
  3. Die Dritte ist die Sensibilisierung von bestehenden Krebszellen auf Substanzen, die eine Selbstzerstörung einleiten und so den Krebs schaden können.

Wirkung gegen Krebs

Neben seiner präventiven Wirkung im Kampf gegen Krebs, hat Resveratrol möglicherweise auch Einfluss auf bereits bestehenden Krebs. Wieso? Resveratrol aktiviert sogenannte Phase-2 Enzyme. Diese Enzyme tragen zur Reduzierung von radikalen und toxischen Zwischenprodukten bei. [8.]

Resveratrol konnte in unterschiedlichen Studien wirken

Copyright © 2017 The Authors.  John Wiley & Sons Ltd, British Pharmacological Society and American Society for Pharmacology and Experimental Therapeutics


Resveratrol wirkte in Klinischen Studien ( Volllinie – ) und Tier/Zellversuchen( Linie gestrichelt – – -) effektiv als mögliches Krebspräventionmittel. Dabei wurden unterschiedliche Botenstoffe positiv beeinflusst.

In weiteren Zell/Tierversuchen konnte man eine verbesserte Wirksamkeit einer Chemotherapie feststellen. Durch die Zugabe von Resveratrol wurden Proteine (Survivin) gehemmt. Diese Proteine verhindern eine erfolgreiche Langzeittherapie. Grund dafür sind ihre Eigenschaften Tumorzellen resistent werden zu lassen. Resveratrol hebelt diese aus und lässt Chemotherapeutika wieder wirken.[9.]

Dennoch nehmen Wissenschafter zum momentanen Standpunkt Abstand als Krebspräventionmittel. Die Behandlung ist nicht erfolgsversprechend! (Stand 26.06.2018).

Resveratrol könnte mit Medikamenten wie z.B Tamoxifen oder Warfarin negative Wechselwirkungen erzeugen. Deren Folgen sind unkalkulierbar. Es sollte unter keinen Umständen eine eigenständige Behandlung erfolgen! Enzyme wie z.B  CYP könnten negativ beeinflusst werden. [10.]

Geistige und körperliche Verjüngung

Der Pflanzenwirkstoff  konnte in Tierversuchen nicht nur die Lebensspanne verlängern, sondern auch Faktoren die das Altern beeinflussen. So wurden Entzündungwerte verringert, die Knochendichte erhöht und die Elastizität der Hauptschlagader verbessert.[12.]

Versuche am Menschen zeigten ähnliche Effekte. In einer klinischen Studie, in der Patienten (46 Probanden, 18 Frauen, 50-75 Jahre Alt) 200 mg Resveratrol in einem Zeitraum von 26 Wochen einnahmen, eine geistige und körperliche “Verjüngung”. Dabei mussten die Testpersonen sich innerhalb von 30-Minuten Wörter einprägen und wiedergeben. Die Kontrollgruppe schnitt dabei schlechter ab.[11.]

Es wurden verbesserte:

  • Langzeit-Blutzuckerwerte(HbA1c),
  • Gedächtnisleistungen,
  • Körperfettwerte,
  • und Proteohormonwerte (Leptin) gemessen.

Eine weitere Studie ( durchgeführt an 11 übergewichtigen Männer, 150mg/täglich, Dauer 30 Tage) sollte ähnliche Ergebnisse liefern. Dabei haben die Wissenschaftler einen reduzierten Schlaf- und Ruheumsatz gemessen. Auch ist ein erhöhter SIRT1 und PGC-1α Proteinspiegel verzeichnet worden. SIRT1 Enzyme bremsen nachweislich den Zelltod und aktivieren die Fettverbrennung im Körper.

Pharmakologen sehen dies als möglichen Beweis, für eine verlängerte Lebensdauer des Menschen, nach Einnahme von SIRT1 aktivierenden Wirkstoffen. Vorzufinden sind diese in blauen Weintrauben und Erdnüssen. [13.]Resveratrol 100mg kaspeln kaufen

Resveratrol Wirkung bei Typ-2-Diabetes

Die Einnahme des Wirkstoffes (250mg , Zeitraum 6-Monate) konnte in einer Studie der JSS Universität positive Ergebnisse bei einer Typ-2-Diabetes Erkanknung zeigen. Bei diesem Versuch wurden 57 Probanden in zwei Gruppen eingeteilt. Eine Gruppen erhielten dabei eine zusätzliche Resveratrol Medikation, die andere nur reguläre Antidiabetika. Bei der Auswertung ergab sich folgendes Ergebnis:

Es wurde eine Verringerung der vaskulärer Risikofaktoren wie z.B Körpergewicht, oxidativer Stress sowie des Lipidprofils(das aus den Triglycerid-Werten und dem Gesamt-, HDL- sowie LDL-Cholesterin besteht), festgestellt.

Testergebnisse zu Resveratrol in einer Iranischen Studie

© Copyright Department of Endocrine and Metabolic Diseases, The Persian Gulf Tropical Medicine Research Center, Bushehr, University of Medical Sciences, Bushehr 7514763448, Iran.


Eine weitere iranische Studie (1g res. Einnahme, Zeitraum 45 Tage, 66 Teilnehmer) konnte eine kurzfristige Senkung von Blutzucker- und Insulinspiegel ebenfalls belegen.[14.]


Nutzen in der Kosmetik

Resveratrol creme bei Hautproblemen

Resveratrol Creme wirkt Falten & Linien entgegen.

Resveratrol Wirkung auf die Haut

Die Haut ist das größste und empfindlichste Organ des Menschen. Es hilft uns nicht nur bei der Sinneswahrnehmung Alltag, sondern auch beim Entgiften schädlicher Substanzen aus dem Körper. Hautschädigungen können nur bis zu einer bestimmten Größe selbst regeneriert werden. Dabei spielt eine gesunde Ernährung und der persönliche Lebenswandel eine entscheidende Rolle.

[Wichtig] Gesunde Lebensmittel mit Pflanzenwirkstoffen wie z.B Resveratrol sind maßgeblich für das Hautbild verantwortlich.

Oxidative Stress Faktoren wie Sonnenstrahlen (UVA, UVB, and UVC Strahlung), Zigaretten Konsum oder Temperaturschwankungen schaden der Haut-DNA erheblich. Die Entstehung von Hautkrebs betreffen schon jetzt jeden 7 Amerikaner, tendenz steigend. Folglich arbeiten Wissenschaftler an Studien um deren Entstehung Einhalt zu gebieten.

Resveratrol rückte dabei in den stärkeren Fokus der Forscher. Seine Wirkung auf die Haut waren durchaus vielversprechend. So konnte in einer in vitro-Studie menschliche Melanom-Zelllinien durch die Zugabe von Resveratrol zur Apoptose (programmierten Zelltod) gebracht werden. Es wurden weitere Enzyme und Proteine postitv beeinflusst. Hier nochmal der Verweiß auf die die Quellenangabe Punkt 15 für weitere Informationen.

Forscher konnten die Wirkung auf die Haut wie folgt zusammenfassen:

  • postive Effekte auf die Hautalterung,
  • Hautkrebs vermeidung(Lichtschutz),
  • verringerung entzündliche und hyperproliferative Erkrankungen.

Experten sprechen schon von einer möglichen Kombination von Resveratol mit der Standard Medikation im Kampf gegen den Hautkrebs.[15.]


Supplementieren von Resveratrol Sinnvoll?

Persönliche Erfahrungswerte:

Für immer Jung bleiben ein Traum? Seien wir ehrlich, bis dato gibt es keine “Substanz” oder Pille die einen nachweislich gegen das Altern schützt!

Wissenschafter wissen bis heute noch nicht genau, wieso und wie der Mensch altert. Es gibt einfach zu viele Prozesse und Faktoren die den Menschen beeinflussen. Resveratrol hat Einfluss auf den Körper das ist Fakt. Doch in welcher intensität ist noch unklar. Vorhandene Studien deuten dennoch in eine Richtung.

Bewiesen ist nur, dass Antioxidanzien den Körper vor Oxidation (Altern) schützen. Früher waren Vitamine z.B A, C und E in den Schlagzeilen. Heute sekundäre Pflanzenstoffe wie Resveratrol, Lyopin oder Carotine. Deren antioxidative Wirkung ist nämlich um ein vielfaches höher als der der Vitamine.

Anzumerken ist außerdem noch, dass die meisten Studien in Zell und Tierversuchen durchgeführt wurden. Es fehlen vermehrte klinische Studien am Menschen. Die ein reproduzierbares Ergebnis liefern können.

Entscheiden Sie selbst ob eine Nahrungsergänzung für Sie sinnvoll ist.

[Achtung] Die richtige Dosierung finden

Um eine ihnen eine seriöse Antwort zur Dosierung zugeben gilt es In-vitro Studien außen vor zulassen. Falls Sie dennoch Internesse an diesen Studien haben, finden Sie diese in den Quellen.

Dosierung Resveratrol Hinweise

Achtung: Hormesis-Effekt erkennbar. Positive Wirkung bei niedrigen, schädliche Wirkungen bei zu hoher Dosierungen möglich!

Der Pflanzenwirkstoff gilt allgemein als gut verträglich. Deren Dosierung wurde in klinischen Versuchen bereits mehrfach untersucht. Dabei wurden Dosen bis zu 5000mg Trans-Resveratrol tgl. verabreicht. Wovon aber abgeraten wird ! Experten sehen eine deutlich niedrige Dosierung als ausreichend an. Weitere Informationen entnehmen Sie aus dem jewaligen Produkt-Label [16.]Resveratrol 100mg kaspeln kaufen

Die Europäische Behörde für Lebensmittelsicherheit empfielt 150mg trans-resveratrol täglich nicht zu überschreiten. [Stand. 12 January 2016]

Falls Sie eine Nahrungergänzung in Erwägung ziehen, sollten Sie folgene Dinge beachten:

  1.  Nehmen Sie Medikamente ein? Achtung eine mögliche negative Wechselwirkung ist möglich! Ärztlichen Rat vorher einholen! [Interaktion mit CYP-Enzymen möglich]
  2. Resveratrol ist kein Medikament. Eine eigenständige Behandlung mit Nahrungergänzungsmitteln ist nie zuempehlen.
  3. Minderjährige oder Schwangere Personen sollten kein Resveratrol einnehmen.

Das sollten Sie vor einen Kauf wissen!

  1. TransResveratrol sollte nicht isoliert eingenommen werden. Deshalb empfehlen wir ausschließlich Produkte aus dem Knöterich-Extrakt zuverwenden.
  2. Achten Sie auf ein Farb- und Aromastoffe freies Produkt. Zusatzstoffe wie z.B Titandioxid Schellack, Talk sind tabu.
  3. Wie Seriös ist der Hersteller? Gibt es Refernzen? Wenn ja welche und wo?
  4. Besteht eine 100% Geld-zurück-Garantie ?
  5. Weichmacher schaden ihrer Gesundheit erheblich, achten Sie auf eine Polycarbonat, PVC und Polystyren freie Verpackung ihrer Produkte. Hersteller aus Fernost erkennen Sie leicht an den geringen Preisen und dem fehlen von Prüf- Zertikfikaten.

Fairvital ist dabei unser klarer Favorit, welcher Qualität und Seriosität vereint. Haben Sie persönliche Fragen zu komplexen gesundheitlichen Themen?

Hier erfahren Sie mehr :

Fairvital Bioaktive Vitalstoffe ani | Vitalstoffe & Gesundheitsprodukte online kaufen | Fairvital

Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Verweise sind sogenannte Provision-Links. Wenn du auf so einen Verweislink klickst und über diesen Link einkaufst, bekomme ich von deinem Einkauf eine kleine Provision. Für dich verändert sich der Preis nicht. Auf diese Weise unterstützt du uns & unsere Projekte. Danke dafür

Literaturverzeichnis

[1.]https://ayurmedinfo.com/2011/07/01/drakshasava-uses-side-effects-dose-and-ingredients/

[2.]https://www.researchgate.net/figure/Sources-of-resveratrol-from-different-plants_fig1_8202313

[3.]https://www.sciencedirect.com/science/article/pii/S0531556518303425?via%3Dihub Grafik: www.goo.gl/zLnkdr

[4.]Frankel, E. N., Waterhouse, A. L., Kinsella, J. E., Inhibition of human LDL oxidation by resveratrol. Lancet 341 (1993) 1103-1104.

[5.]Clark D, Tuor UI, Thompson R, Institoris A, Kulynych A, Zhang X, Kinniburgh DW, Bari F, Busija DW, Barber PA. Protection against recurrent stroke with resveratrol: endothelial protection. PLoS One. 2012;7(10):e47792.

https://academic.oup.com/nar/article/42/20/12555/2902576 Resveratrol Wirkung auf Herz-Kreislauf-Erkrankungen

[6.]https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/24361400 https://www.ncbi.nlm.nih.gov/books/NBK299046 Resveratrol Wirkung auf die Blutwerte beim Menschen

[7.]https://www.hindawi.com/journals/omcl/2018/4147320/ www.nutraingredients.com/Article/2013/09/18/Resveratrol-type-2-diabetes-potential

[8.] https://www.molgen.mpg.de/3676428/2016_09_26_Sauer_Resveratrol

[9.]http://mct.aacrjournals.org/content/3/1/71.long

[10.]https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pmc/articles/PMC5461649/ Buch: Resveratrol “Länger jung mit der Rotwein-Medizin”, von Dr. med. Bernd Kleine-Guk , Seite 82-83

[11.]https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/24899709 https://www.researchgate.net/publication/314279614_Impact_of_Resveratrol_on_Glucose_Control_Hippocampal_Structure_and_Connectivity_and_Memory_Performance_in_Patients_with_Mild_Cognitive_Impairment

[12.]http://journals.plos.org/plosone/article?id=10.1371/journal.pone.0002264

[13.]https://www.molgen.mpg.de/3676428/2016_09_26_Sauer_Resveratrol 200mg Trans-Resveratrol https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/24899709 150mg Trans-Resveratrol https://www.sciencedirect.com/science/article/pii/S155041311100386X https://www.frontiersin.org/articles/10.3389/fphar.2012.00040/full

[14.]Kumar, B.J. et al., “Resveratrol Supplementation in Patients with Type 2 Diabetes Mellitus: A Prospective, Open Label, Randomized Controlled Trial”, International Research Journal of Pharmacy, Vol. 2013, Iss. 4, pp. 245-249. Movahed, A., et al.,

“Antihyperglycemic Effects of Short Term Resveratrol Supplementation in Type 2 Diabetic Patients”, Evidence-Based Complementary and Alternative Medicine, Vol. 2013, Article ID 851267.

https://www.nutraingredients,com/Article/2013/09/18/Resveratrol-type-2-diabetes-potential

[15.] https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pmc/articles/PMC3060966/

https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/19474385/ Hautkrebs Statistik 2009

https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/24301240

https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/15832402

https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/19502799

[16.]https://www.webmd.com/vitamins/ai/ingredientmono-1111/hu-zhang

https://research.ku.dk/search/?pure=en%2Fpublications%2Fsafety-of-synthetic-transresveratrol-as-a-novel-food-pursuant-to-regulation-ec-no-25897(dacbecbf-d34f-4c1e-b9c5-8feb725b8152).html

https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pmc/articles/PMC2990065/

https://cdn.stemcell.com/media/files/msds/72862_72864-SDS_GHS.pdf?_ga=2.147194487.1746125159.1538325392-813362097.1538325392

Brown, V.A., et al., Repeat dose study of the cancer chemopreventive agent resveratrol in healthy volunteers: safety, pharmacokinetics, and effect on the insulin-like growth factor axis. Cancer Res, 2010. 70(22): p. 9003-11.

Die auf diesen Internet-Seiten dargestellten Informationen sind ausschließlich zu Informationszwecken bestimmt und dürfen auf keinen Fall als Ersatz für professionelle Beratung oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte angesehen werden. Der Inhalt dieser Internet-Seiten kann und darf nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen. Medizin-Disclaimer
0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.